Schlagwort: Linsen

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Linsen-Dhal mit Basmatireis

Rezept: Stefanie Reeb, wellcuisine
Foto: Thomas Leininger


Zutaten für 2 Personen:

Für den Reis:

150 g Basmatireis
300 ml Wasser
1/3 TL Salz
1 EL Rosinen (optional)

Für das Dhal:

100 g rote Linsen
1 EL natives Kokosöl
2 TL Currypulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Korianderpulver
1 kleine rote Zwiebel, geschält und fein gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
1 EL fein geschnittener frischer Ingwer
300 g Tomaten, gewürfelt
400 ml Kokosmilch
200 Wasser plus mehr nach Bedarf
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
2 EL Zitronensaft
1 EL Tomatenmark
1/2 EL Ahornsirup
1 TL Salz plus mehr zum Abschmecken
50 g Blattspinat
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
frische Korianderblätter zum Servieren (optional)

Zuallererst die roten Linsen für das Dhal in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser übergießen und einweichen lassen, bis alle Zutaten für das Dhal zubereitet und geschnitten sind. So werden die Linsen besser verträglich. Wenn Du rechtzeitig daran denkst, ist es noch besser, wenn du die Linsen einige Stunden oder über Nacht einweichen lässt.

Den Basmatireis in einem Sieb waschen, in einen Topf mit passendem Deckel geben und Wasser, Rosinen und Salz hinzufügen. Das Ganze bei geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze auf die niedrigste Temperatur einstellen und den Reis ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis er gar ist. Die Herdplatte gegebenenfalls ganz ausschalten, damit nichts anbrennt. Den Reis bei geschlossenem Deckel
warm halten, bis das Dhal fertig ist.

Die eingeweichten Linsen in ein Sieb geben und abwaschen.

In einer großen und tiefen Pfanne oder in einem Topf Kokosöl erhitzen und Currypulver, Kreuzkümmel und Koriander kurz unter Rühren anbraten. Rote Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren ca. 2 Minuten leicht anbraten. Ingwer, Tomaten und Linsen dazugeben und mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Zitronenschale, Zitronensaft, Tomatenmark, Ahornsirup und Salz hinzufügen und bei mittlerer Hitze und bei geschlossenem Deckel ca. 15–20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Gegebenenfalls nach und nach noch mehr Wasser hinzufügen, wenn die Konsistenz des Dhals zu trocken wird. Es sollte am Ende eine geschmeidige Konsistenz wie ein Curry haben.

Das Dhal vom Herd nehmen und den Spinat untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Reis und frisch gehackten Korianderblättern servieren.

Zeitaufwand:
ca. 45 Minuten

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Rote Linsensuppe

Rezept & Foto: Fiorina Springhetti, mamalltag

Zutaten für 4 Personen
400 g Rüebli (Karotten)
250 g rote Linsen
1 Zwiebel
200 g saurer Halbrahm oder 2 dl Kokosmilch
1 EL Ghee
1.2 Liter Bouillon
2 TL Curry
1 TL Kurkuma
Himalaysalz und Pfeffer
ein wenig frischer Ingwer, fein gerieben

Zubereitung
Die Rüebli schälen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel.
Alles in eine grosse Pfanne geben, Curry und Kurkuma dazu geben und im Ghee anbraten. Wenn leichte Röstaromen entstehen, mit der Bouillon ablöschen.
Auf mittlerer Stufe 15 Minuten köcheln lassen.
Die Linsen hinzufügen und für weitere 10 Minuten köcheln lassen.
Anschliessend das Ganze pürieren, den fein geriebenen frischen Ingwer hinzugeben und mit Himalayasalz und Pfeffer abschmecken. Dann den sauren Halbrahm oder die Kokosmilch hinzugeben, gut verrühren und warm werden lassen.

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Pancakes mit Cherry-Chili-Jam

Rezept & Fotos: Petra Müller, Gründerin von FOOD MOVEMENT & Freakfood

Dieses Rezept wurde exklusiv kreiert für

Diese Pancakes schmecken herrlich und machen lange satt, weil sie eine ungewöhnliche Zutat enthalten: rote Linsen. Die Pancakes werden am Rand schön knusprig, wenn man sie lange genug anbrät, und die Konfitüre aus Kirschen und Chili passt geschmacklich schön zum Kakao. Für Kinder kann man den Chili natürlich auch weglassen. Weiterlesen

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Linsensalat mit Koriander

Rezept & Foto: Susanna Bingemer, eat sleep green
Einführungstext: Petra Müller

Es freut uns sehr, dass wir euch heute ein Rezept von Susanna Bingemer zeigen dürfen. Susanna ist Journalistin, betreibt den erfolgreichen Blog eat sleep green, und sie hat bereits drei Kochbücher herausgegeben.

Was mir an ihrem Blog besonders gut gefällt ist der Untertitel: „gesund essen, gut schlafen, grün leben“. Schlaf! Ah! So wichtig! Es gibt noch immer so viele Menschen, die es cool finden, damit angeben zu können, wie wenig sie geschlafen haben. Selbstverständlich ist der Schlafbedarf von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber er ist eben doch nicht zu unterschätzen für eine gute Lebensqualität. Weiterlesen

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Roter Kokos Karotten Dal

Text, Rezept & Fotos: Andrina Tisi, Wholelicious

Dieses Rezept ist einfach, gut kombinierbar und auch einfach einzufrieren.

Ich liebe die Kombination von Karotten, die man eher in der westlichen Küche findet, mit dem exotischen Touch der Kokosnuss und den orientalischen Gewürzen.

Dieser Dal ist geladen mit Nährstoffen und Energie. Karotten sind reich an Beta und Alpha Carotin, Linsen sind unter anderem reich an Protein, Ballaststoffen und Eisen, die Gewürze sind wärmend und verdauungsfördernd. Weiterlesen

HEALTHY FRIDAY // FOOD: Granatapfel-Belugalinsen-Salat & Buchverlosung

Einführungstext: Petra Müller
Rezept: Stefanie Reeb, Kochbuchautorin, ganzheitliche Ernährungsberaterin, Kundalini-Yoga-Lehrerin und Designerin, Wellcuisine
Fotos: Thomas Leininger, © Wellcuisine

Stefanie gehört seit der ersten Stunde zur HEALTHY FRIDAY-Community. Wir durften schon schöne Rezepte aus ihren bisherigen Büchern zeigen: Die Süsskartoffelküchlein mit Orangen-Limetten-Guacamole, das Bananenbrot mit Zimtguss sowie die Spanischen Pinienkernkugeln aus ihrem Weihnachts-Backbuch.

Am 1. März 2017 erscheint ein weiteres Buch von Stefanie im Handel: Schön & Gesund, Rezepte und Beauty-Tipps für strahlendes Aussehen. Weiterlesen