HEALTHY GOOD FRIDAY // FOOD: Chickpea Crêpes

Rezept & Fotos: Barbara Jacops, les petites pestes

…am besten folgt ihr Barbara auch auf Instagram ♥

Chickpea Crêpes
  (→ deutsche Übersetzung folgt unten)

Play around with the flavor profiles

For the sweet version, use a plant based milk, or water, or… have fun with flavors.
Add in chocolate chips or blueberries.

For a savory version have fun with
the herbs parsley and basil
spinach and dill
chives and lemon zest…

Basic batter
1 cup of chickpea flour
300 ml liquid – or plant based milk

Chocolate version
Basic batter
+
2 tbsp coconut sugar
1 heaped tbsp chocolate powder
pinch of sea salt
optional: vanilla

Green version
Basic batter
+
1 handful of greens or herbs
spinach, dill, parsley, basil….

In a blender,
Add all ingredients to a high speed blender. Wizz it up.
Pour in a container and let batter rest for min 1 hour or overnight in the fridge.
Remove from the fridge.
Give a stir.
Heat a skillet pan over medium heat with a little coconut oil.
Add a bit of batter to the skillet, depending on the desired size of the crepes
Turn the skillet to spread the batter.
Cook until the crepe looks like it’s drying. Flip and cook for a few seconds.
Continue until all the batter has been used, then serve with your desired toppings.

/ / /

Kichererbsen Crêpes

Spiele mit verschiedenen Aromen.

Für die süsse Version kannst du eine pflanzliche Milch oder Wasser benutzen, oder habe Spass mit Aromen. Gib Schokoladenstückchen oder Heidelbeeren dazu.

Für eine pikante Variante habe Spass mit
– Kräutern wie Petersilie und Basilikum
– Spinat und Dill
– Schnittlauch und Zitronenschale…

Grund-Rührteig
1 cup Kichererbsenmehl
300 ml Flüssigkeit, z.B. pflanzliche Milch

Schokoladen-Version
Grund-Rührteig
+
2 EL Kokosblütenzucker
2 gehäufte EL Kakaopulver
1 Prise Salz
optional: Vanille

Grüne Version
Grund-Rührteig
+
1 handvoll grüne Blätter oder Kräuter
Spinat, Dill, Petersilie, Basilikum…

Gebe alle Zutaten in einen leistungsstarken Standmixer und mixe den Teig cremig.
Giesse den Teig in ein Gefäss und lasse ihn 1 Stunde (oder über Nacht) im Kühlschrank ruhen.
Nehme den Teig aus dem Kühlschrank und rühre ihn kräftig durch.
Erhitze eine Bratpfanne auf mittlerer Hitze und schmelze etwas Kokosöl darin.
Giesse etwas Teig in die Pfanne, mehr oder weniger, je nachdem, wie gross du deine Pancakes haben möchtest.
Wenn die Pancakes leicht „ausgetrocknet“ aussehen, wenden und auf der 2. Seite fertig backen.

Mit den gewünschten Toppings servieren.




Und nun auf zur Crêpes-Party!

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.